BATT 2012 – Dokumentationen

Hilfe! Mein Tauschring braucht eine Grundlage!
Organisationshilfen, Handbücher, Leitfäden, Aktionen, Unterstützung uvm. – Kurzpräsentation, Linksammlung Zusammenfassung von Klaus Reichenbach.
Alle Informationen finden Sie kompakt zusammengefasst mit entsprechenden Links zum direkten Klick in dieser PDF Datei:
Grundlagen_Hilfen
(Dieses Werk bzw. sein Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.)

Solidarische Ökonomie und Tauschringe
Bis dahin ist es eine Idee, eine Einführung ins Thema. Ich denke, es wäre an der Zeit, die Ökonomie weltweit neu auszurichten, weg von dem ständigen Schrei nach Wachstum und Gewinnmaximierung. Wohin das letztlich führt, zeigt der Tanz um den Euro gerade sehr deutlich. Solidarische Ökonomie wäre da ein wunderbares Gegengewicht und Tauschringe haben das per se in ihren Grundregeln schon eingebaut. Wie können wir das nutzen? Wollen wir es überhaupt? Und – Tauschringe sind möglicherweise der ideale Rettungsanker, wenn der Euro platzt. Im Kern hat jeder Tauschring die Grundlagen für ein solidarisches Wirtschaften angelegt. Gleicher Lohn für alle, bei rein zeitbasierten sogar gleicher Lohn bei “ungleicher” Qualifikation, keine Verzinsung von Guthaben, keine Zinsen für Kredite (Kontenüberziehung). Und trotzdem kann man damit auch noch solidarisch anderen Menschen helfen. Die niederländische Stiftung “Aktie Strohalm” z.B. hat ein System entwickelt, dass es erlaubt, Zeitguthaben in die dritte Welt zu transferieren und dort mit Tauscheinheiten Entwicklungshilfeprojekte zu stützen.
Klaus Reichenbach

Dateien zum Download:

Solidarische Oekonomie und Tauschsysteme_praesentation
PDF Präsentation mit Überblick zum Thema

Solidarische_Oekonomie_batt_2012_kr_text_lang
PDF Textdatei mit umfangreichen Informationen